Ich plante mit einigen Freunden einen Saunaabend bei mir privat zu hause. Die Frauen waren nicht vorhanden und irgendwie schien es langweilig zu werden. Wir tranken dunkles Bier und redeten sehr viel. Mein Telefon klingelte und Sarah klagte mir anschließend ihr Leid. Spontan überredete ich Sie vorbei zu schauen. Es dauerte über eine Stunde als sie mich dann besuchte. Im Anhang hatte sie noch 2 Freundinnen. Ich staunte nicht schlecht bei dem Anblick. Leider waren meine Kumpels schon gegangen, da sie noch ein Date hatten. Ich war ganz allein mit 3 scharfen Bräuten. Wir redeten eine ganze Weile und gingen dann etwas erregt in die die Sauna meines Gartens. Draußen war es sehr frisch und die Nippel standen sehr steif. Ich fragte ganz gekonnt ob es kalt ist oder ob sie heiß wären. Es kam nur ein kurzes kichern. Sarah war heiß das dachte ich mir bereits und ohne zu zögern kam sie zu mir. Sie spielte an mir, bis mein Schwanz in die Höhe stand. Die anderen Beiden fingen an sich zu vergnügen. Sie leckten sich und fingerten an sich rum. Eine der beiden Anwesenden kam auf mich zu und zeigte mir ihren hübschen Po und forderte mich auf sie zu beglücken. Das ließ ich mir nicht zweimal sagen und geschätzte 3 Sekunden später glitt ich in sie herein. Sarah vergnügte sich nun mit der anderen. Die Namen wusste ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Ich war nun eine ganze Weile beschäftigt und versuchte es ihr schoen zu besorgen. Das klappte auch ganz gut und sie stöhnte auch schon los. Kurze Zeit später bekam sie einen Orgasmus und schon bekam ich die nächsten Löcher angeboten. Ich schaltete schnell die Heizung der Sauna aus und schon ging es weiter. Die nächste Möse war extrem eng und sehr feucht aber ich fand das mein Lümmel dort sehr gut rein passte. Ich legte mich auf die Bank und nun kam Sarah wieder ins Spiel. Sie setzte sich und ritt los. Das gefiel mir sehr gut. Nach einigen Minuten konnte ich nicht mehr und spritzte los. Als Sarah es merkte schmierte sie mit dem frischen Sperma ihren Arsch und als ich mich versah ritt sie mit ihrem Arsch weiter. Das war ein noch besseres Gefühl. Sie wurde immer lauter und wilder. Ihre Nippel waren hart und ich massierte bis sie noch größer wurden. Uns wurde allen sehr heiß deswegen gingen wir kurz entschlossen kalt duschen und im Schlafzimmer ging es dann weiter. Die Brüste leckte und massierte ich und alle waren heiß aufeinander. Jeder befriedigte jeden mit der Zunge oder den Fingern. Ich steckte meinen erregten Schwanz tief in die Mädels, so das keine zu kurz kam. Ich kramte noch Klammern hervor um ihre Geilheit zu zügeln. Langsam befestigte ich einige an den Brüsten und auch an den Schamlippen. Die Ansicht war prima und nun knieten sich alle vor mich. Sarah kniete in der Mitte, ich steckte zum wiederholten Male meinen Penis in ihren Arsch und die anderen bekamen einen mächtigen Dildo rein gesteckt. Nun erlöste ich Sie von den Klammern und kümmerte mich um die knackigen Ärsche. Alles war recht feucht und somit hatte ich keine Probleme sie zu massieren. Es war ein toller Abend und ich bekam von allen noch die aktuelle Handynummer. Für weitere Besuche in der eigenen Sauna hatte ich nun 3 Nummern für 3 Nummern oder mehr 😉